Green Filmmaking

Wir sind verantwortlich. Selbst-verantwortlich.

Wir alle wissen es. Der Klimawandel weitet sich stetig aus und rückt trotz allen Widrigkeiten immer weiter in den Fokus der Menschen. Zum Glück. Denn wir alle beobachten dessen Auswirkungen. Von der Eisschmelze der Polkappen und Gletscher bis hin zur weltweiten Korallenbleiche oder gar der Austrocknung einst fruchtbarer Erdböden. Wir alle spüren ihn: den Klimawandel.

Wir wissen allerdings auch, dass wir Menschen dafür verantwortlich sind. Schön ist zu beobachten, dass diese Verantwortlichkeit mittlerweile auch von einigen als Selbst-Verantwortung verstanden wurde. So auch von uns.

Green Filmmaking Wien Fraem

Was ist Green Filmmaking?

Unser Beruf bringt einige schöne Vorteile mit sich. Man setzt spannende und abwechslungsreiche Produktionen um, lernt stetig neue Leute kennen und kommt vor allem viel rum. Wir lieben einfach was wir machen.

Allerdings hat auch unser Job seine Schatten-Seiten. Die Tatsache, dass wir sehr oft mit dem Auto oder gar mit dem Flugzeug zu Drehorten anreisen müssen, macht unsere tägliche Arbeit leider sehr umwelt-unfreundlich. “Doch da muss man doch etwas tun können…” haben wir uns gedacht. Und nun tun wir – unsere Green Filmmaking Initiative läuft. Doch was soll das überhaupt bedeuten? Drehen wir nur noch im grünen Kanal des RGB-Farbraums? Selbstverständlich nicht. Wir pflanzen Bäume.

Gemeinsam mit unseren Kunden. Mit anderen Worten: drehen und schneiden wir ein Video so spenden wir einen Teil des Netto-Umsatzes an unsere Partner Organisation Plant for the Planet und diese lassen dann Bäume für uns pflanzen. Und das auf der ganzen Welt.

Zusätzlich unterstützen wir auch deren Akademie, welche junge Menschen zu aktiven Botschaftern für Klimagerechtigkeit ausbildet. Das Tolle ist, dass durch unsere nachhaltige Initiative eine Win-Win-Situation entstanden ist. Unsere Kunden freuen sich darüber auch etwas Gutes für Mutter Erde zu tun und wir freuen uns über einen tiefgründigeren Sinn unserer Firma und Selbstständigkeit.

Green Filmmaking Wien Fraem

Mit gutem Beispiel voran.

Wir sind sehr stolz auf unsere Werte bei Fraem. Umso stolzer macht es uns einen wertvollen Beitrag zum Thema Klimawandel zu leisten. Mittlerweile sieht man bereits schon einige Unternehmen, die sich für den Schutz unserer Umwelt und deren Nachhaltigkeit einsetzen. Und es werden hoffentlich noch viele mehr. Unser Ziel ist es, uns eines Tages als klimaneutrale Firma bezeichnen zu können. “Sustainable Video & Content Creation” – unser neuer Leitsatz. Vielleicht ein Denkanstoß für andere.

Und überhaupt: was bringt es einem Filmemacher schöne Naturaufnahmen zu machen, wenn keine schöne Natur mehr da ist? Let’s get to work!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Share on whatsapp

Andere aktuelle Blog Einträge:

Fraem Podcast Coffice Talk
S02E05
Maximilian

Summer Update

Long time no Coffice Talk! Heute geben wir euch ein Update zu unserem Sommer. Wir quatschen ein bisschen über aktuelle Produktionen und erzählen euch warum es gut tut auch einmal Urlaub zu machen.

Read More »
S02 E04
Maximilian

Macht sich Stockfootage bezahlt?

In dieser Episode reden wir über das Thema Stockfootage. Was gibt es dabei zu beachten? Dazu haben wir wichtige Tipps für euch und sprechen grundsätzlich darüber, ob es sich zeitlich und finanziell bezahlt macht Stockfootage zu produzieren.

Read More »
de_AT

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website.